thailand-asiago.de

ayutthaya

kombireisen

Ayutthaya

Die alte Königsstadt Ayutthaya in Thailand

Die Stadt Ayutthaya gehört zu den interessantesten Städten Thailands. Als ehemalige Hauptstadt des siamesischen Königreichs, war die Stadt einst die Metropole Südostasiens. Dies spiegelt sich auch in den Sehenswürdigkeiten der Stadt wieder und so lohnt sich bei einem Thailand Urlaub auch Zentralasien zu besuchen und einzutauchen in die Geschichte der Region.

ayutthaya-tempelThailand Reisen sind immer auch ein Ausflug in die Geschichte des Landes. Gerade Ayutthaya ist ein beliebtes Ziel für alle die Geschichte erleben möchten. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt und der Region erzählen vom ehemaligen Reichtum der Stadt mit der Königsfamilie. Die einstige Metropole hatte einst über  1.700 Tempel und zählte zu den prachtvollsten Städten Thailands. Auch heute noch fasziniert das Stadtbild von Ayutthaya.

Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist die Stadt auch aufgrund der landestypischen Märkte und den zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten einen Ausflug wert. So lohnt es sich, Thailand Reisen mit Ziel Zentralthailand auch mit einem Besuch in Ayutthaya zu planen. Heute zeigt sich die ehemalige Metropole allerdings eher ruhig und idyllisch.

Besonders die Möglichkeiten der Abendgestaltung sind eher eingeschränkt, doch finden sich sehr schöne Restaurants und einige Bars, die sich durchaus eignen einen schönen Abend zu verbringen.

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten Ayutthaya

Thailand Reisen, die nach Zentralthailand führen, sind in Anbetracht der einzigartigen Sehenswürdigkeiten sehr interessant. Immer einen Ausflug wert ist natürlich die Altstadt. Ein Besuch des Chao Sam Phraya Nationalmusuem ist Pflicht, denn es stellt wertvolle Exponate aus. Unter anderem Objekte die in Wat Ratchaburana gefunden wurden. Die Tempelanlage die zu Zeiten des Herrschers Boromarajathirat II. erbaut wurde ist zum Teil begehbar und zeigt sich heute als beeindruckende Ruine.

Von der Rolle als Hauptstadt erzählen aber auch der Chandra-Kasem-Palast aus dem 16. Jahrhundert und die Ruine des Wang Luang. Sehr interessant ist aber auch der Wat Mahathat. Die Tempelanlage war einst das rituelle Zentrum der Stadt und der 46 m hohe Prang dominiert auch heute noch die Altstadt. Ebenso beeindruckend sind der Wat Na Phra Men, der Wat Phanan Choeng, der Wat Phra Sri Sanphet sowie weitere Tempelanlagen.

Bei einem Ausflug nach Ayutthaya sollten sich Reisende auch Zeit nehmen, die Grünanlagen der Stadt zu erkunden. Der Phra Ram Park nahe dem Wat Mahathat ist eine bewaldete Parkanlage, die sich auch an heißen Tagen anbietet. Ebenso schön ist der Park der Khun Phaen Residence.

Besonders die Sitzgelegenheiten und die Tatsache, dass hier regelmäßig kleine Aufführungen mit Elefanten durchgeführt werden, machen den Aufenthalt im Park besonders reizvoll.