thailand-asiago.de

Inselhopping-koh-tao

reiseangebote

Inselhopping Thailand Koh Tao

Thailand Reisen zur Tropenisel Koh Tao - Tauchen und Schnorcheln

Koh Tao, die „Schildkröteninsel“ liegt knapp 50 Kilometer nördlich von Koh Phangan an der Südostküste Thailand. Sie ist die kleinste Insel des sogenannten Samui-Archipels und, das sagen zumindest viele Besucher, die wohl schönste. koh-tao-haad-tien-resort

Bis in die 1930er Jahre war Koh Tao unbewohnt und wurde von Fischern angelaufen, die vor schlechtem Wetter Schutz suchten oder ihr Reservoir an Wasser auffüllen mussten. Anfang der 1980er Jahre nahm der Tourismus Einzug auf Koh Tao. Die Besucher kamen von den Nachbarinseln Koh Phangan oder Ko Samui und „entdeckten“ die nur gut sieben Kilometer lange und knapp 4 Kilometer breite Insel für sich.

Heute leben auf Koh Tao nicht mehr als 5000 Menschen. Bootsverbindungen von den benachbarten Inseln und vom Festland ließen zwar den Tourismus wachsen – dies allerdings nicht in Richtung Massentourismus, sondern Individualtourismus. Koh Tao lässt sich daher auch sehr gut in ein Programm Inselhopping Thailand einflechten. Die Insel hat sich ihre Individualität und Ursprünglichkeit bewahrt und wird von all den Reisenden geschätzt, die Ruhe und Entspannung suchen. Wer eher unternehmungslustig ist und das Nachtleben sucht, ist auf Koh Tao nicht richtig untergebracht.

Der etwas zurückhaltende Tourismus findet im wesentlichen an der Westküste statt, an der vor allem die Buchten Chalok Baan Kao sowie Tanote erschlossen wurden. Die anderen kleinen und weniger erschlossenen Strände lassen sich am besten entweder per Jeep oder Boot erreichen.

Tauchen und Schnorcheln sind auf Koh Tao die größte Attraktion. Die Insel gilt als schönstes Tauchparadies von Thailand und das zeichnet sich durch eine artenreiche Unterwasserfauna und -flora mit beeindruckenden Korallenbeständen aus.

inselhopping-koh-tao-strand Das klare Wasser lässt gute Sichtweiten zu. Tauchbasen  gibt es hier ausreichend. Übrigens wird für Tauchen und Schnorcheln auch eine Nachbarinsel von Ko Tao als Tipp gehandelt. Das kleine Eiland Ko Nag Yuan ist Ko Tao vorgelagert und verfügt über eine gut ausgestattete Tauchschule.

Der kleine Hauptort Mae Hat bietet eigentlich alles, was man zum täglichen Leben benötigt. Hier lassen sich auch Restaurants und Supermärkte finden, sowie Reisebüros, die Angebote für ein Inselhopping Thailand bereithalten. Außerdem ist es von Mae Hat nicht weit zum schönsten und auch längstem Strand der Insel, dem Sairee Beach. Der eingangs erwähnte Name „Schildkröteninsel“ stammt aus der Zeit, als Koh Tao noch die Heimat einer großen Population an Meeresschildkröten war. Heute werden diese raren Meeresbewohner wieder angesiedelt.  Ein Abstecher nach Koh Tao lohnt sich also und zeigt Thailands Inselwelt einmal von einer ganz anderen Seite.