thailand-asiago.de

muay-thai

Muay Thai - Thaiboxen

Muay Thai gilt als thailändischer Nationalsport. Ähnlich dem Kickboxen ist Thaiboxen doch eine ganz eigene Sportart, die eng mit der thailändischen Geschichte verbunden ist. Für Europäer, die eher das Kickboxen kennen ist, Thaiboxen aufgrund der Härte doch etwas gewöhnungsbedürftig und doch gehört diese Sportart zu den faszinierendsten Sportarten der Welt.

Muay Thai - Mit Kampfsport zum Kriegshelden

Der Ursprung des thailändischen Kickboxens geht weit zurück, denn einst musste sich das thailändische Volk gegen aggressive Mächte schützen. So entwickelte sich Thaiboxen und gehörte lange Zeit zur militärischen Ausbildung in Thailand. Die großen Kriegshelden Thailands waren auch immer hervorragende Muay Thai Kämpfer und beherrschten den Kampfsport in allen seinen Facetten. So war auch König Naresuan der Große (1555-1605) ein hervorragender Thaiboxer und zählte zu den größten Kriegshelden des Landes. muay-thai-thailand

Thaiboxen bei Thailand Reisen live als Zuschauer erleben

Thailand Reisen bieten die Möglichkeit das thailändische Kickboxen näher kennenzulernen. So reicht es in der Regel aus auf Thailand Reisen einen Blick in das thailändische Fernsehprogramm zu werfen, denn fast jeden Tag werden hier Kämpfe live übertragen. Wer einen Kamp aus der Nähe sehen möchte, der kann dies zum Beispiel in Bangkok tun, wo täglich in unterschiedlichen Stadien Kämpe ausgetragen werden.

Doch egal wohin Thailand Reisen führen, Muay Thai Kämpfe finden in allen größeren Städten statt, da auch heute noch viele junge Männer dem Kampfsport ihr Herz schenken. So werden auch heute noch die großen Thaiboxer des Landes gefeiert und viele Jungen beginnen bereits mit 7 Jahren, auf einen Weltmeistertitel hin zu trainieren.

Auch heute noch gilt Thaiboxen als die härteste Boxart der Welt und ist nicht mit herkömmlichem Kickboxen zu vergleichen. So benötigen die Kämpfer nicht nur sportliche Fitness, sondern auch eine gewisse Härte. Auch heute werden noch regelmäßig Kämpfer schwer verletzt und hin und wieder bezahlen auch Kämpfer ihre sportlichen Ambitionen mit dem Tod.

Unsere Top-Seller für Ihren Thailand Urlaub

Golf von Thailand
Koh Samui Reisen

koh-samui-urlaub
Koh Samui weiße und Palmen gesäumten Traumstrände

Urlaub in Thailand
Krabi Reisen

krabi-urlaub
Kristallklares Wasser und tropische Traumstrände zeichen Krabi aus

Thailand Andamanensee
Phuket Reisen

phuket-urlaub
Phuket die Perle in der Andamanensee, Reisen und Kombireisen

Urlaub in Thailand
Khao Lak's Stränden

khao-lak-urlaub
Khao Lak Strandurlaub
an langen und weißen Traumstrände

In Thailand Muay Thai erlernen

Nicht nur als Zuschauer kann man sich bei Thailand Reisen dem Kampfsport nähern, denn in allen größeren Städten werden auch Kurse angeboten. Eine gewisse körperliche Fitness sollte allerdings bereits vorhanden sein. Die Kurskosten sind in der Regel relativ niedrig. Bei der Wahl eines Muay Thai Instituts sollte darauf geachtet werden, dass diese international anerkannt ist. Die Kurse werden in der Regel von englischsprachigen Trainern geleitet.

Kurse werden sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis angeboten. Der traditionelle Männersport ist heute auch in Thailand nicht mehr nur den Männern vorbehalten und so besuchen viele Studentinnen in ihrer Freizeit Kurse in Thaiboxen.

muay-thai-kickboxenBeim Nationalsport in Thailand "muay thai" werden außer den Fäusten auch die bloßen Füße eingesetzt. Die Boxer unterziehen sich für lange Zeitperioden einem speziellen Training und sind außergewöhnlich fit, auch wenn sie eine schmale Figur haben.

Der Schein trügt, denn diese Kämpfer sind äußerst stark und scheinen Muskeln aus Stahl zu haben. Die Boxer betreten den Ring zur Musik des Phipat - Orchesters in roten oder blauen Boxershorts.Trommler heizen die Stimmung zusätzlich an.

Fast genauso interessant wie der Kampf im Ring ist die Begeisterung der Zuschauer auf den Rängen. Als notorische Zocker lassen die Thais keine Gelegenheit zum Wetten aus, schon gar nicht beim Boxen in Thailand.

Der beste Platz, Muay Thai zu sehen, sind jedoch die beiden Stadions in Bangkok, in denen jeden Abend gekämpft wird. Diese einzigartige Kampfkunst kann während der Woche in den zwei wichtigsten Boxstadien von Thailand gesehen werden, Dienstag, Freitag und Samstag im Lumphini und Sonntag, Montag, Mittwoch und Donnerstag im Ratchadamnoen.