thailand-asiago.de

thai

Thai

Für gewöhnlich werden die Bewohner Thailands allgemein als Thais bezeichnet. Ethnologisch gesehen versteht man darunter aber auch die vier Thai-Völker im Königreich Thailand: Zentral-Thailand, Isaan im Nordosten und Süd-Thailand. Zudem werden auch die thailändische Sprache und die thailändische Schrift auf diese Weise abgekürzt.

Thai - Kurzwort für die thailändische Sprache

Die thailändische Sprache gehört zu einer Untergruppe der Tai-Kadai-Sprachen, der Gruppe der Kam-Thai-Sprachen. 58 Untersprachen zählen dazu. Über 60 Millionen Menschen haben Thailändisch als Muttersprache, 20 Millionen Menschen sprechen es als Zweitsprache.

Thai gehört zu den sogenannten Tonsprachen, was bedeutet, dass durch eine unterschiedliche Tonhöhe, bzw. durch einen andersartigen Tonverlauf der einzelnen Silben das Wort verschiedene Bedeutungen haben kann. Im Thailändischen gibt es fünf verschiedene Töne. Des Weiteren ist die Sprache der Thai eine sogenannte "isolierende Sprache", was bedeutet, dass Wörter nicht flektiert werden, das heißt sie werden weder konjugiert noch dekliniert. Außerdem existieren keine Artikel.

Unsere Top-Seller für Ihren Thailand Urlaub

Golf von Thailand
Koh Samui Reisen

koh-samui-urlaub
Koh Samui weiße und Palmen gesäumten Traumstrände

Urlaub in Thailand
Krabi Reisen

krabi-urlaub
Kristallklares Wasser und tropische Traumstrände zeichen Krabi aus

Thailand Andamanensee
Phuket Reisen

phuket-urlaub
Phuket die Perle in der Andamanensee, Reisen und Kombireisen

Urlaub in Thailand
Khao Lak's Stränden

khao-lak-urlaub
Khao Lak Strandurlaub
an langen und weißen Traumstrände

Eingeteilt wird die Sprache in fünf Gruppen: in die Umgangssprache (die "Sprech-Sprache"), in die gehobene Sprache (die "Schreib-Sprache"), in die Amtssprache (die "Staats-Sprache"), in die Hofsprache und die Mönchssprache. Darüber hinaus existieren in Thailand eine Menge Dialekte, vor allem im Nordosten (dem Isaan), wo es eine Mischform des Thai mit dem angrenzenden Laotisch gibt.

Die thailändische Schrift

Die Thailänder haben ein eigenes Thai-Alphabet. Das Besondere am thailändischen Schriftbild ist, dass die Wörter meist ohne Zwischenraum komplett aneinandergeschrieben werden. Nur am Satzende wird ein Leerraum gelassen. Im Vergleich zum lateinischen Alphabet wird in der Thai-Schrift im Allgemeinen nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

asiago-topseller

Rundreise an Thailands
Ostküste

ostkueste
Von Bangkok über Cha Am, Hua Hin nach Koh Samui

Rundreisen Thailand
Norden & Kurzrundreisen

nordthailand rundreise
Nordthailand und Kurzrundreisen in Thailand

Kambodscha & Thailand
Angkor Wat Tempel

angkor wat kambodscha
Tempel von Angkor Wat und Strandurlaub in Thailand

Myanmar Rundreise und
Baden in Thailand

myanmar-001
Rundreisen durch Myanmar und Thailand Standurlaub

Neben den verschiedenen Zeichen für Konsonanten und Vokale existieren in der thailändischen Schrift noch fünf Betonungszeichen (zur Darstellung des gesprochenen Tons) sowie fünf typografische Zeichen (beispielsweise als Symbol für Abkürzungen oder Wiederholungen). Für einfache Vokale gibt es 16 Zeichen, die zudem noch untereinander kombiniert werden können. Für die Konsonanten existieren fast 50 Symbole.

Die Thai Airways

Nicht zuletzt sollte noch erwähnt werden, dass die staatliche Fluglinie Thailands ebenfalls mit dem Begriff Thai abgekürzt wird. Die Fluggesellschaft hat ihren Sitz in Bangkok am Suvarnabhumi International Airport. Bereits im Jahr 1973 gingen erste Flüge von Frankfurt nach Thailand, inzwischen zweimal täglich. Außerdem starten einmal pro Tag Flugzeuge von München in die Hauptstadt Bangkok. Weltweit werden von der Thai Airways rund 70 Destinationen in 35 Staaten angeflogen.