koh kood
reiseangebote

Koh Kood Reisen

Die Insel Koh Kood, auch Koh Kood geschrieben, befindet sich im Golf von Thailand und gehört zur Provinz Trat. Mit einer Länge von 23 km und einer Breite von 9 km ist Koh Kood die viertgrößte Insel Thailands. Auf einer Fläche von etwa 120 Quadratkilometern leben ca. 2000 Einwohner. Wenige Kilometer nördlich befindet sich Koh Chang, die drittgrößte Insel Thailands nach Phuket und Koh Samui.

Anreise und beste Reisezeit für Koh Kood

strandDie Anreise zur Insel erfolgt mit dem Flugzeug nach Bangkok. Von dort aus fliegt Bangkok Airways in etwa 45 Minuten den Flughafen Trat im östlichen Zentralthailand an. Seit 1989 fliegt Bangkok Airways die Insel Koh Samui an. Für Koh Kood gibt es keine direkte Verbindung vom Flughafen Trat, allerdings fahren Speedboote innerhalb von einer Stunde zur Insel. Die Schnellboote starten vom Laem Sok Pier, südlich der Stadt Trat. Auch von den Inseln Koh Chang und Koh Mak wird Koh Kood direkt von Schnellbooten angefahren.

Das tropisch-monsunale Klima Thailands bestimmt das Wetter auf Koh Kood. Im Süden Thailands und auf den Inseln im Golf von Thailand sind die Temperaturen ganzjährig warm. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen bei 30 Grad Celsius, die Nächte sind etwa 25 Grad Celsius warm. Die beste Reisezeit für Koh Kood ist zwischen Dezember und April, da das Wetter von Mai bis Oktober aufgrund des Südwestmonsuns viel Regen bringt. Zwischen Dezember und April ist es meist sonnig und trocken. Die Wassertemperaturen sind mit durchschnittlichen 28 Grad Celsius angenehm warm.

Sehenswertes und Tauchen auf Koh Kood

Die paradiesische Insel ist ruhig und fernab des Massentourismus. Landschaftlich hat Koh Kood einiges zu bieten: Regenwald, Hügel, idyllische Fischerdörfer, traumhafte Buchten und wunderschöne Sandstrände. Mehr als 70 Prozent der Inselfläche sind mit Regenwald bedeckt.

koh-koodBesondere Highlights sind die zwei beeindruckenden Wasserfälle "Nam Tok Khlong Chao" und der kleinere "Nam Tok Khlong Yaiki". Der Khlong Chao Wasserfall führt das gesamte Jahr über Wasser und lädt zu einem abkühlenden Bad in seinem Becken ein. Das größte Fischerdorf ist Ban Ao Salad im Nordosten von Koh Kood. Der Ort ist durch eine asphaltierte Straße mit der Westküste verbunden und wurde auf Stelzen erbaut. Hier lebt auch der Großteil der Inselbewohner, der sich seinen Lebensunterhalt hauptsächlich mit dem Fischen verdient.

Hier kann die traditionelle Lebensweise beobachtet werden. Weitere wichtige Einkommensquellen der Einheimischen sind der Kautschukanbau, die Kokosnuss-Ernte und der Tourismus. Der berühmteste Strand ist der Klong Chao Beach im Westen der Insel. Hier gibt es luxuriöse Resorts und Bungalow-Anlagen. Bekannte und schöne Buchten sind die Bangbao Siam Bay und die Phrao Bay im Süden. Entlang des Flusses Khlong Chao erstrecken sich sehenswerte Mangrovenwälder.

Koh Kood Reisen - Tauchen und Schnorcheln

Aufgrund der ganzjährig warmen Wassertemperaturen eignet sich die Umgebung von Koh Kood hervorragend zum Tauchen. Die tropische Unterwasserwelt ist vielfältig und lockt mit unberührten Tauchplätzen. Optimale Bedingungen wie klares und strömungsarmes Wasser machen das Tauchen auch für Anfänger ideal. Flache Riffe, bunte Korallen und dichte Fischschwärme im Golf von Thailand lassen Tauchgänge unvergesslich bleiben. Doch nicht nur das Tauchen sondern auch andere Wassersportarten sind auf der Insel Koh Kood zu finden. Verschiedene Resorts bieten Schnorcheln, Kajak, Angeln oder Bootsausflüge an.

wetter
reiseangebote

Buchen Sie jetzt Ihre Reise nach Koh Kood

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf