thailand-asiago.de

thailand-tipps

kombireisen

Thailand Tipps

Sawasdee " Herzlich willkommen in Thailand" dem Land des Lächelns - hier finden Sie Informationen über Land und Leute, Kultur, Wetter, Einreise und Sehenswürdigkeiten von Thailand. Gute Hotels, freundliche Menschen und weiße Traumstrände - das sind die Zutaten für einen perfekten Urlaub! Auf unseren Seiten finden Sie nützliche Thailand Tipps und Informationen für Ihren Thailandurlaub.

Ayutthaya

Die in Zentralthailand gelegene Stadt Ayutthaya ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und war früher der Königssitz des Siamesischen Reichs. In ihrer Blütezeit galt die Stadt als wichtigste Handelsmetropole Südostasiens.

Bergvölker Karen

Die Bergvölker Karen leben im Norden Thailands und sind mit Abstand die größte Stammesgruppe der Bergvölker. Sie leben hauptsächlich an der thailändisch-burmesischen Grenze und sind vor etwa 100 bis 150 Jahren aus Burma nach Thailand eingewandert.

Buddhismus

In Thailand ist der Buddhismus sozusagen Staatsreligion. Rund 95 Prozent der Bevölkerung gehört dem Theravada-Buddhismus an, der Rest setzt sich aus Muslimen, Christen und Hindus zusammen.

Chao Phraya

Zu den größten und wichtigsten Flüssen Thailands gehört der Chao Phraya. Wie eine Schlange windet er sich durch Bangkok. Nach einer Länge von 372 Kilometern mündet er in den Golf von Thailand.

Chatuchak Weekend Market / Wochenendmarkt

Der weltweit größte Wochenendmarkt ist der Chatuchak Weekend Market in Bangkok. Der gigantische Markt hat über 10.000 Verkaufsstände und erstreckt sich auf einer Fläche von 1,13 Quadratkilometern.

Chiang Mai

Sie wird als Rose des Nordens bezeichnet: Chiang Mai, die größte und kulturell bedeutendste Stadt Nordthailands. Sie ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, hat fast 150.000 Einwohner und rund 200 buddhistische Tempel.

Chinatown

Der bunteste und schrillste Stadtteil von Bangkok ist unbestritten Chinatown. Geprägt von seinen unzähligen Goldschmuck- und Textilgeschäften, den Garküchen und den Spezialitätenrestaurants spiegelt er wie kein anderer Teil der Stadt die thailändische Lebensart wider.

Elefantenreiten

Mit einem Erlebnis der besonderen Art können sich Urlauber in Thailand ihre Reise versüßen: Das Elefantenreiten ist in dem asiatischen Land Tradition. Mit einer Schulterhöhe von zweieinhalb Metern sind die Dickhäuter imposante Zeitgenossen.

Garküchen

Ob köstliche Suppen, knusprige Ente oder ein leckeres Curry - in den thailändischen Garküchen bleiben keine Wünsche offen. Die traditionellen Straßenküchen bestechen durch einen guten Preis und ihre langen Öffnungszeiten. So bleiben die Mägen auch nach einem ausgedehnten Discobesuch nicht leer.

Geldwechsel Thailand

Die thailändische Landeswährung ist der Baht. Für Touristen ist es klüger, den Geldwechsel in Thailand in den dortigen Wechselstuben vorzunehmen, da der Geldumtausch vor Ort günstiger ist als in Deutschland.

Khao San Road

Übersetzt bedeutet die Khao San Road in Bangkok "Die Straße des geschälten Reises". Sie hat etwa eine Länge von 500 Metern und wurde in den 1980er Jahren bekannt durch den Rucksacktourismus. Auch heute finden Backpacker dort noch günstige Übernachtungsmöglichkeiten.

König von Thailand

Thailändisches Staatsoberhaupt ist seit 1946 Bhumibol Adulyadej. Somit ist der König von Thailand der am längsten amtierende Staatschef der Welt. Außerdem ist er der reichste Monarch weltweit: Sein Vermögen wird auf 35 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Loi Krathong

Jedes Jahr zwischen Ende Oktober und Ende November wird in Thailand das Lichtfest Loi Krathong gefeiert. Der genaue Zeitpunkt bestimmt sich anhand des buddhistischen Kalenders, der auf den Mondzyklen basiert. Besonders üppig wird das Fest in Ayutthaya, Bangkok, Sukhothai und Chiang Mai begangen.

Muay Thai

Das Thaiboxen, auch Muay Thai genannt, ist in Thailand Nationalsport. Es wird nicht nur als Kampfkunst, sondern auch als Wettkampfsport, zu Fitnesszwecken oder zur Selbstverteidigung ausgeübt.

Phang Nga Nationalpark

Im Süden Thailands erstreckt sich auf einer Fläche von 400 Quadratkilometern der Phang Nga Nationalpark, der im Jahr 1981 eröffnet wurde. Der Park besteht hauptsächlich aus Kalkstein-Inseln und ist von ausgedehnten Mangrovenwäldern bedeckt.

River Kwai

Im Jahr 1957 machte der Film "Die Brücke am Kwai" von David Lean den River Kwai weltberühmt. Die Brücke existiert tatsächlich: Sie führt in der thailändischen Stadt Kanchanaburi an der Grenze zu Myanmar (dem früheren Burma) über den Fluss Khwae Yai.

Schwimmende Märkte

Als Thailand noch keine ausgebauten Verkehrswege besaß, war es üblich, die Waren über den Wasserweg zu transportieren und damit zu handeln. Heute sind die wenigen noch bestehenden Schwimmenden Märkte eine Attraktion für Touristen.

Sehenswürdigkeiten

Thailand ist ein Land mit vielen Gesichtern. Es bietet Urlaubern sowohl traumhafte Strände als auch sehenswerte Parks, berühmte Bauwerke und wertvolle historische Kulturstätten. Die Sehenswürdigkeiten Thailands sind auf jeden Fall eine Reise wert.

Einkaufen in Bangkok

Zu einem gelungenen Thailandurlaub gehört auf jeden Fall ein Besuch in der pulsierenden Hauptstadt Bangkok. Nicht nur die hervorragende thailändische Küche lässt das Urlauberherz hier höher schlagen, auch das Einkaufen in Bangkok in den vielen Läden und auf den Märkten der Stadt ist ein einmaliges Erlebnis.

Sawasdee oder Sawadee

Sawasdee oder Sawadee hat viele Bedeutungen. Das Wort lässt sich nicht wirklich ins Deutsche übersetzen, meist findet man Umschreibungen wie "Willkommen".

Sprache in Thailand

So facettenreich sich die Landschaft in Thailand zeigt, so facettenreich ist das Land auch im Bereich der Sprachen. Die Grundsprache Thailands ist Thai, jedoch zeichnet sich diese Sprache dadurch aus, dass sie in Thailand in zahlreichen Dialekten gesprochen wird.

Trekkingtouren in Thailand

Trekkingtouren durch die nördlichen Provinzen bieten zivilisationsmüden Menschen aus aller Welt die Möglichkeit, die faszinierende Natur Thailands kennenzulernen. Eine Besonderheit stellt das Elefantentrekking dar.

Kanchanaburi

Kanchanaburi ist die Hauptstadt der gleichnamigen thailändischen Provinz und liegt 130 Kilometer von Bangkok entfernt. Am berühmtesten in der Region Kanchanarubi ist wohl die aus Film und Literatur bekannte Brücke am Kwai (River Kwai).