thailand-urlaub
reiseangebote

Cha Am Urlaub

Cha Am - Seebad am Golf von Siam in Thailand

Das kleine Städtchen am Golf von Siam ist die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises in der thailändischen Provinz Phetchaburi, die sich im südwestlichen Teil Zentralthailands befindet. Cha Am wird meist im gleichen Atemzug mit dem etwa 25 Kilometer südlich gelegenen Ort Hua Hin genannt. Beide Städte sind als königliches Seebad bekannt, da die thailändische Königsfamilie schon seit Jahrzehnten ihren Sommerurlaub dort verbringt.

Cha Am - ein ruhiges Seebad am Golf von Thailand

Im Vergleich zu anderen Touristenzielen in Thailand ist Cha Am ein recht beschaulicher und noch nicht vom Massenansturm der Reisenden überlaufener Ort. Auf den abendlichen Strandspaziergängen trifft man auf nur wenige Urlauber, die dort den Sonnenuntergang genießen. Auffallend ist zudem, dass vor allem an den Wochenenden viele Einheimische nach Cha Am reisen, um sich vom Stadtgedränge und dem Alltagsstress zu erholen.

Strandurlaub am Cha Am Beach

Das Bild am Cha Am Beach ist geprägt von gelbkörnigem Sand, bunten Fischerbooten und vielen kleinen Wasserquellen, die nur wenige Meter entfernt entspringen, um gleich darauf in den Fluten des Golfs von Thailand zu verschwinden. Aufpassen müssen die Badegäste allerdings während der Regenzeit, da kann es schon mal vorkommen, dass man im Wasser mit einer unliebsamen Qualle Bekanntschaft macht. Ein wahrer Genuss für Körper und Seele ist allerdings eine Thai-Massage, die hier überall von thailändischen Frauen direkt am Strand angeboten wird.

cha-amEtwas befremdlich wohl für uns Europäer, sich direkt am Beach in aller Öffentlichkeit unter einen Sonnenschirm auf eine Matte zu legen und sich massieren zu lassen, aber das Rauschen des Meeres, das Plätschern des Wellengangs und die streichelnde Brise ist dieses E rlebnis allemal wert. Wer nach der ausgiebigen Erholung etwas Abwechslung braucht, kann sich mit den zahlreichen Wassersportarten auspowern, die hier überall am Golf von Siam ausgeübt werden können. Aber auch ein Ausritt zu Pferd, eine Tour mit dem Rad sowie eine Partie Tennis oder Golf sorgen rund um Cha Am für einen abwechslungsreichen Zeitvertreib. In Hua Hin beispielsweise befindet sich die älteste Golfanlage in ganz Thailand. Hier hat schon der König von Thailand die eine oder andere Partie gewonnen.

Erlebenswert in und um Cha Am

Eine besondere Sehenswürdigkeit ist der hölzerne Königspalast Phra Ratchaniwet Maruek Thayawan, der direkt an der Straße nach Hua Hin am Strand liegt. Im Jahr 1923 wurde dieser Palast als Sommerresidenz für den damaligen König Vajiravudh (Rama VI.) erbaut. Dies geschah auf Anraten seines Leibarztes, da hier das trockenere Klima für eine Genesung des erkrankten Königs sorgen sollte. Nach Fertigstellung des Baus verbrachte der König nur zwei Sommer in seinem Feriendomizil (1924 und 1925), im November 1925 verstarb er in Bangkok, nur zwei Stunden nach der Geburt seiner letzten Tochter.

Ein weiteres sehenswertes Bauwerk ist der Wat Neran Chararam, ein imposanter buddhistischer Tempel, in welchem sich die riesige sechsarmige Statue des Phra Phit-thawan befindet. Die große weiß getünchte Statue, die sich selbst die Augen und Ohren zuhält, ist eine religiöse Anlaufstätte, bei der die Gläubigen daran erinnert werden sollen, dass sie wachsam auf ihre Sinne reagieren sollen. Für Naturliebhaber ist ein Ausflug zum Pala-U Wasserfall eine lohnenswerte Unternehmung. Hier findet sich noch eine intakte Natur und der dichte Dschungel versetzt einen in eine märchenhafte Kulisse.

Die recht schweißtreibende Wanderung erfordert allerdings gutes Schuhwerk und etwas Kondition. Die vielen bunten Schmetterlinge, die sich überall am Wasserlauf tummeln, entlohnen allerdings für den anstrengenden Fußmarsch. Die nötige Erfrischung gibt es dann auf der vierten und letzten Stufe des Pala-U Wasserfalls von Cha Am, wo ein frisches Bad inmitten eines fischreichen Steinbeckens für Abkühlung sorgt.

reiseangebote

Urlaub in Thailand für Sie gemacht

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf